2. Jugendtag 2017  |  18 Februar 2017

 

Der Jugendtag wurde mit einer Botschaft am Anfang und Liedern begonnen.
Anhand der Bibel und unter der Berücksichtigung der vielen Jugendlichen traf der Referent,
Albert Brückmann, genau die Schwachstelle der Jugend von Heute:
Die mangelhafte Zeitverwaltung und -gestaltung. Für was verschwenden wir unsere Zeit?

Welche Dinge sind sinnvoll und welche Tipps gibt es aus diesem sinnlosen Zeitvertreib herauszukommen? Ein Schlüssel zu der Antwort war der Ersatz-Gedanke. Gemäß diesem sollten schlechte Gewohnheiten und Zeitfresser durch sinnvolle Aktivitäten ersetzt werden und nicht einfach beendet werden.
Denn um sich Zeit zu schaffen muss mann sich die Zeit nehmen.

Video des 2. Jugendtages

Film & Schnitt von Elias Kary

Auch in diesem Jahr wurden die Schiedsrichter aus allen Teams darum gebeten nach den Regeln des Turnieres zu Pfeifen; sodass die Spiele Fair ablaufen konnten und ein Spielfluss entstand.
Besonderst spannend, sei es positiv oder negativ betrachtet, war das Spielsystem mit mehreren Gruppenphasen, in denen man sich als Team zu behaupten hatte und sich Stück für Stück nach oben arbeiten konnte.

Somit waren Spiele um diverse Plätze möglich, welche die Aufmerksamkeit bis zum Ende hoch halten sollten, was bei knapp 10 Spielen für jedes Team, egal ob geübt oder ungeübt, gewährleistet ist.

1. FC Mante
EFC Gemmingen
Jackelinostars
Das A-Team
Agapérgon 1 ( Heilbronn )
Agapérgon 2 ( Heilbronn )
Allstars ( Heilbronn )
Die Eagles
Jugend Heilbronn ( Heilbronn, Frauenweg )
Die Netztester ( Möckmühl )
Flein 1
Flein 2
Vitamin G ( Gifhorn )
Maximal G ( Gifhorn )
Black Mamba ( Nufringen )

An alle Teilnehmer, Zuschauer, Organisatoren und Leser einen Gruß aus Epheser 1, 3!

Epheser 1, 3

Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit jedem geistlichen Segen in den himmlischen [Regionen] in Christus, (...)

Kategorien: Allgemein